Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Letztes Feedback


http://myblog.de/doitlikeaboss

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Chaos ist die neue Planung

Hallo alle zusammen, nach nun 2 Monaten meld ich mich auch wieder zu Wort. In letzter Zeit war hier leider die Hölle los. Jeder der schon einmal erlebt hat, was passiert wen sich ein Unternehmen vergrößert wird verstehen was ich meine. Wobei ja alles ganz einfach sein könnte: Man mietet neue Räume, plant die Zimmer und bestellt die passenden Möbel. Eigentlich nichts wirklich kompliziertes, außer man arbeitet bei uns. Dann ist das ganze ungefähr so anstrengend und zeitaufwendig wie Mandarin lernen. Erst wurde Monatelang rum diskutiert ob die neuen Räume genommen werden, als dann feststand, dass zusätzlicher Platz unbedingt benötigt wird, wurde dann doch mal ein Mietvertrag ausgearbeitet. Aber das war ja leider noch nicht alles, die zusätzlich angemietete Fläche war ein Großraumbüro also für uns ungeeignet, heißt Wände musste gezogen werden. Dafür hätte man sich aber erstmal überleben müssen, wer den ihn die neuen Räume soll. Wurde es offensichtlich nicht! Zumindest jetzt im Nachhinein betracht, wie ich darauf komme erklär ich gleich näher. Irgendwie wurden auf alle Fälle dann doch Wände eingezogen und Kabel verlegt, dass nichts so wirklich funktioniert, darauf hat von den Chefs bei der Übergabe keiner geachtet. Die Rollos haben nur in 2 von 4 Zimmern überhaupt einen Schalter zum öffnen und schließen, dass keiner von beiden geht ist natürlich zusätzlich problematisch. Die Küche wurde schief eingebaut, sodass man sobald man die Kühlschranktür öffnet, Angst haben muss gleich die komplette Tür mit in der Hand zu haben. Falls das öffnen aber ohne Probleme geklappt hat, lässt sich die Tür nur noch mit Gewalt schließen. Monate lang vor dem geplanten Umzug war bei uns hier schon totales Chaos angesagt. Die Tische, die wir hier immer haben, haben eine Lieferzeit von mind. 6 Wochen. 4 Wochen vor Übergabe war immer noch nichts bestellt und geplant wer jetzt tatsächlich "ausgelagert" wird wurde es auch nicht richtig. Als wir dann einfach mal so auf gut Glück 6 Tische bestellt hatten, ging es um die Regalfrage. Wie viele brauchen wir und wo sollen die dann wen hin?!? Ahnung hatte keiner der anwesenden Chefs, da ja der vermeintliche Chef mit Ahnung im Urlaub war. Also haben wir einfach wieder auf gut Glück bestellt. Dann 2 Wochen nach der Übergabe standen dann auch endlich die bestellten Tische und Regale, die Hälfte der Zimmer stand natürlich leer, weil wir nicht genug bestellt hatten. Nach weiteren 2 Wochen sind dann auch tatsächlich die ersten Kollegen umgezogen. Natürlich alles übers Wochenende und auch nicht durch eine professionelle Umzugsfirma sondern durch den Schwager einer Kollegin. 5 Wochen nach offiziellem Umzug wurden dann auch endlich ein Drucker geliefert, sodass die paar Leute die umgezogen sind jetzt tatsächlich auch Arbeiten können. Im Endeffekt haben wir jetzt 4 große Büros und 3 Einzelbüros, dass es anderes herum klüger gewesen wäre, war den Chefs wohl bei der "Planung" nicht bewusst. Die Hälfte steht immer noch leer und ist auch nicht geplant in nächster Zeit zu besetzen. Sollen doch lieber die Leute weiterhin zu 3. in kleinen Büros sitzen und sich gegenseitig auf die Nerven gehen. Wie ihr seht, war hier Chaos pur, weswegen unser Büroblog leider etwas zu kurz gekommen ist. Ich hoffe doch, dass sich das in den nächsten Tagen, Wochen oder Monaten wieder etwas einspielt und wir dann wieder mehr Zeit haben, euch alle mit unseren Bürofreuden beglücken zu können.
13.7.15 13:55
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung