Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Letztes Feedback


http://myblog.de/doitlikeaboss

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Nur hübsch aussehen reicht uns auch nicht

Neue Woche neue Lächerlichkeiten. Diese Woche unser Hauptthema: Kaffee! Wer kennt das nicht, ohne Kaffee geht im Büro gar nichts. Alle hängen schlapp in der Ecke und zählen die Minuten bis der Tag rum ist. Bei uns ist das ganz ähnlich. Nur dass unsere Kaffeemaschinen direkt aus der Hölle kommen. Wir haben 2 Küchen und somit auch 2 Kaffeemaschinen. Eine ist ganz in Ordnung und macht was sie machen soll. Man drückt auf den Knopf und es kommt Cappuchino oder Latte Macchiatto oder was auch immer man haben möchte. Die andere ist ein super tolles Designerteil, das zwar gut aussieht, aber einfach totaler Schrott ist. Jeden, allerspätestens jeden 2. Monat, müssen wir die zum reparieren schicken, weil mal wieder irgendwas davon kaputt ist. Dann kommt eine überteuerte Rechnung auf der jedes Mal steht, das irgendein Gummi getauscht wurde und das alles total verkalkt war. Mit anderen Wort totale Geldabzocke. Jetzt waren wir soweit, dass wir endlich eine neue Maschine bekommen haben anstelle unseres tollen Designerstücks. Wir haben uns hier den Kopf zerbrochen und gesucht wo wir eine Kaffeemaschine her bekommen, am Besten gastrogeeignet mit Kundendienst, sodass wir nicht immer einen Kurier beauftragen müssen. Wir haben tatsächlich auch so eine Maschine gefunden. 700 Euro super hightech mit Kundenservice und allem, ABER das große Problem: Die Maschine war nicht hübsch genug! Also was passiert? Wir bekommen das super hübsche Nachfolgermodell von dem Schrott, den wir schon hier rumstehen hatten. Kostet 2000 Euro, hat einen Touchscreen und einen super tollen Milchaufschäumer. Ende der Geschichte: Nach einer Woche ist der Touchscreen halb aus der Maschine rausgefallen, weil natürlich die ganzen Grobmotoriker (auch genannt Chefs und sonstige Studierte) nicht wie es sich gehört touchen sondern wie bei der alten Maschine fest rumdrücken. Und jetzt keine 3 Wochen später konnten wir dieses super tolle Modell direkt zum Reparieren schicken, da kein Kaffee mehr kam und dauernd ein Fehler angezeigt wurde. Irgendeinen Vorteil muss ja selbst der superhübsche Schrott haben, der jetzt in unserer Küche steht und vermutlich in den nächsten Monaten ständig zum überteuerten Reparieren muss. Das einzig Positive was mir einfällt ist, dass unser Chef jetzt nicht mehr mit aufgeblasenen Backen in den Schlauch für den Milchaufschäumer bläst, damit der Schaum schön geschmeidig wird.
16.4.15 11:51
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung